Die Dicke Eiche

Natur zerstört…

Mehr als 300 Jahre stand sie, dann zerstörten 1994 Unbekannte den Baum um den Generationen ihre Feste feierten. Es war das gleiche Jahr indem wir unser nach dem beieinträchtigenden Baum benanntes Wanderheim eingeweiht hatten. Die Bestürzung war groß und die Dicke Eiche erholte sich nie mehr von dem tiefen Sägenschnitt. Schließ musste sie 2011 aus Sicherheitsgründen gefällt werden. Nach mehreren Anläufen ist es einigen Engagierten aus Erfweiler und Hauenstein jetzt gelungen eine neue Eiche anzupflanzen. Wir hoffen, dass auch sie groß und stark wird und viele Generationen erfreut.

Die Dicke Eiche von 1920 bis in die 1990er Jahre

Das Ende des Naturdenkmals